Shiatsu

Meridian Shiatsu

Shiatsu wurzelt in der traditionellen chinesischen Philosophie und Gesundheitslehre (TCM). In dieser Lehre wird der Mensch als Teil eines gesamten Energiesystems wahrgenommen. Gesundheit ist in diesem Zusammenhang ein optimales Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele. Sowohl in sich selbst, als auch in Verbindung mit dem sozialen Umfeld. Der gesunde Mensch reguliert dieses Gleichgewicht ständig und in Eigenregie. Bei wiederholt auftretenden Ereignissen auf dieses Gleichgewicht oder bei plötzlichen heftigen Angriffen (Traumata) wird diese Selbstregulation beeinträchtigt. Dies führt zu den auch in der westlichen Medizin bekannten körperlichen oder seelischen Symptomatiken (z.B. Verspannungen, Unwohlsein, Schmerz, depressive Verstimmungen).

Therapieansätze

In der Shiatsu Behandlung wird der Energiehaushalt angeregt und dem Menschen geholfen, das Gleichgewicht wieder herzustellen. Quasi eine Hilfe zur Selbstheilung.
Durch dieses ganzheitliche Betrachten einer gesundheitlichen Störung ist Shiatsu gerade in der Schmerztherapie ein sanfte und nachhaltige Möglichkeit der Behandlung.